Was macht eigentlich der Weißabgleich?

Was macht eigentlich der Weißabgleich?

Der Weißabgleich (WB)…

…dient dazu das Aufnahmemedium (Sensor / Film) an die Farbtemperatur des vorhandenen Umgebungslichtes anzupassen.

Jede Lichtquelle (ganz gleich ob Sonne, Glühbirne, Bildschirm usw.) hat eine eigene Farbtemperatur. Diese wird in Kelvin angegeben, um eine messbare Größe zu haben. Vereinfacht: Manches Licht ist Wärmer (Gelbtöne) andere Lichtquellen sind Kühler (Blautöne). Auch unter Wasser hat das Sonnenlicht, zum Beispiel, wieder eine andere Farbtemperatur.

Ist der Weißabgleich (also die Anpassung an das Umgebungslicht) falsch, hast du einen Farbstich im Bild. Meist Blau oder Gelb. Das kennst du möglicherweise bereits.

Das Menschliche Auge, in Zusammenarbeit mit dem Gehirn, nimmt diese Anpassung automatisch vor. Das nennt sich chromatische Adaption.

Vollautomatischer Weißabgleich

Der Weißabgleich kann von dir vorgegeben werden oder von der Kamera automatisch vorgenommen werden.

Beim Automatischen Weißabgleich leisten moderne Kameras bereits sehr gute Arbeit. Dennoch kommt es immer noch zu mehr oder weniger merklichen Fehlmessungen.

Außerhalb der Vollautomatik gibt es noch wählbare Voreinstellungen. Diese sind meistens aufgeteilt in:

  • Sonnig
  • Schatten
  • Bewölkt
  • Kunstlicht (klassische Glühbirnen)
  • Fluoreszent (Leuchtstoffröhren)
  • Unter Wasser
  • Blitzlicht

Eventuell gibt es noch andere, Kamerahersteller spezifische, Voreinstellungen die du wählen kannst.

Manueller Weißabgleich

Zum manuellen Abgleich ist eine sogenannte Graukarte oder eine Weißabgleich-Karte das Mittel der Wahl. Diese sind für die Kamera „Farbneutral“ und es kommt zu keinen Verfälschungen.

Nimmt man zum Beispiel ein weißes Blatt Papier (Druckerpapier), kann es sein das die Farbaufheller im Papier dafür sorgen dass die Kamera annimmt, das Umgebungslicht sei leicht Blau, was nach dem Weißabgleich einen Gelbstich mit sich bringt.

Die meisten Kameras bringen die Funktion des manuellen Weißabgleich mit sich. Schau einfach mal in die Bedienungsanleitung deiner Kamera 🙂


[Werbung / Afilliate-Links]

Hier findest du Graukarten und Weißabgleich-Karten (<– Klick)
(Link zu Amazon)


Schon gewusst? Mehr Erklärungen von bestimmten Begriffen findest du jetzt in unserem Glossar (<– Klick)

Der Glossar wächst stetig und hilft dir bei der Kommunikation mit anderen aus der Branche.

Wir verwenden für den Betrieb der Seite notwendige Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite, erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Impressum. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die hier genutzten Cookies dienen nur zur technischen Umsetzung der Webseite. Ohne diese Technologie würde vieles sehr viel langsamer ablaufen oder zum Teil erst gar nicht funktionieren. Dies ermöglicht zum Beispiel das einfache buchen eines Workshops oder das schnelle laden dieser Seite wenn du das nächste mal wieder rein schaust. Auf unserer Datenschutzseite findest du Informationen wie du der Nutzung von Cookies widersprechen kannst.Cookies sind nichts Schlechtes und nichts Gutes. Es sind kleine Dateien die auf deinem Endgerät zwischengespeichert werden, um zum Beispiel den Ladevorgang der Seite zu beschleunigen, bestimmte Inhalte anzeigen zu können und um dein Online-Erlebnis zu verbessern.

Schließen