fbpx

Was bedeutet eigentlich die Meter-Angabe auf dem Objektiv?

Was bedeutet eigentlich die Meter-Angabe auf dem Objektiv?

Teile es mit deinen Freunden:

Die Naheinstellgrenze

Ein Objektiv ist mit allerlei Informationen beschriftet. Neben den einfachen Herstellerinformationen, kann man hier z.B. die größtmögliche Blende (kleinste Zahl) ablesen, die Brennweite oder auch den Filterdurchmesser.

Wenn du dir dein Objektiv schonmal genauer betrachtet hast, dann ist dir vielleicht noch eine weitere Zahl aufgefallen. Oder sogar zwei. Einmal eine Meter Angabe und direkt daneben eine Fußangabe. Zum Beispiel: 0,3 m / 0,98 ft

Diese Zahl gibt  die Naheinstellgrenze an. Nicht verwechseln mit dem Begriff der minimalen Objektdistanz (MOD)!

An diesem Objektiv beträgt die minimalste Distanz zum Motiv 35cm. Man kann also sein Motiv zwischen 35cm und unendlichem Abstand ohne Hilfsmittel scharf stellen.

Sie gibt den minimalsten Arbeitsabstand zwischen der Sensor- / Filmebene und dem Motiv vor, so das dieses noch korrekt fokussiert werden kann. Wird diese Distanz unterschritten, ist es nicht mehr möglich das Motiv, ohne Hilfsmittel, scharf zu stellen. Möchte man diese Distanz dennoch unterschreiten, helfen Zwischenringe (Artikel folgt) weiter.

Die Naheinstellgrenze variiert von Objektiv zu Objektiv. Sie ist stark abhängig von der Objektivkonstruktion, den verarbeiteten Linsen und der Mechanik. Darüber hinaus gibt es auch herstellerspezifische Unterschiede. Man kann also nicht sagen das jedes 24mm oder 200mm Objektiv die selbe Naheinstellgrenze hat.

Wenn du dich also das nächste mal wunderst, warum dein Objektiv nicht richtig fokussiert, dann überprüfe doch einfach mal, ob du die Naheinstellgrenze unterschritten hast.

Denn je nach Objektiv kann diese auch durchaus über einen Meter betragen. Zum Beispiel an einem Teleobjektiv.

Teile es mit deinen Freunden:

Comments

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden für den Betrieb der Seite notwendige Cookies. Diese ermöglichen die volle Nutzung unserer Dienste wie das einfache buchen eines Workshops oder der Optimierung deines Online-Erlebnisses. Mit der weiteren Nutzung der Seite, erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Hier geht es zur Datenschutzerklärung. Dort findest du auch Informationen zum Widerspruch der Cookie-Nutzung.Hier geht es zum Impressum. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die hier genutzten Cookies dienen nur zur technischen Umsetzung der Webseite. Ohne diese Technologie würde vieles sehr viel langsamer ablaufen oder zum Teil erst gar nicht funktionieren. Cookies sind nichts Schlechtes und nichts Gutes. Es sind kleine Dateien die auf deinem Endgerät zwischengespeichert werden, um zum Beispiel den Ladevorgang der Seite zu beschleunigen, bestimmte Inhalte anzeigen zu können und um dein Online-Erlebnis zu verbessern

Schließen